www.redufix.de

Projektstandort Freiburg Kontaktstelle für praxisorientierte Forschung e.V. der Evangelischen Fachhochschule Freiburg

Arbeitsschwerpunkt Gerontologie und Pflege

Bugginger Str. 38
79114 Freiburg
T 0761 / 47 81 26 96
www.efh-freiburg.de

Projektstandort Stuttgart Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart
Klinik für Geriatrische Rehabilitation

Auerbachstraße 110
70376 Stuttgart
T 0711 / 81 01 31 58
www.rbk.de

Projektpartner Fachhochschule Frankfurt/Main

Fb4 Soziale Arbeit und Gesundheit
Interdisziplinärer Studiengang Barrierefreie Systeme (BaSys)

Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt/Main
www.fh-frankfurt.de

ReduFix Ambulant

70 Prozent der zu Hause lebenden auf Pflege angewiesenen Menschen werden ausschließlich von ihren Angehörigen gepflegt. Diese Aufgaben sind, wenn man sie alleine bewältigt, anspruchsvoll und belastend. Nicht selten sehen sich Angehörige, aber auch Pflegedienste dazu veranlasst, zu freiheitseinschränkenden Maßnahmen zu greifen: Absperren der Tür, Aufstellen von Bettgittern, Anlegen von Fixiergurten, Gabe von sedierenden Psychopharmaka.
Das Forschungsprojekt ReduFix ambulant widmet sich den Fragen, welche Formen freiheitseinschränkender Maßnahmen zu finden sind, wie häufig sie vorkommen, welche Hintergründe verantwortlich sind. In diesem empirisch-analytischem Zugang geht es um mögliche Interventionen, die einen Beitrag dazu leisten können, freiheitseinschränkende Maßnahmen in der eigenen Häuslichkeit zu vermeiden oder zumindest zu vermindern. Dabei geht es um Schulungen, um Beratung und auf Case Management basierte Begleitung, Einsatz von Hilfsmitteln und neuen intelligenten Technologien, aber auch um die Einbeziehung von bürgerschaftlich Engagierten. In der Laufzeit bis 2012 sind die Forschungstätigkeit und die Intervention örtlich begrenzt auf die Stadt Frankfurt und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.


Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Förderlinie Silqua-FH geförderte Projekt wird in Kooperation der Evangelischen Hochschule Freiburg mit der Fachhochschule Frankfurt durchgeführt, unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Klie (Institut für angewandte Sozialforschung AGP der EH Freiburg) und Prof. Dr. med. Doris Bredthauer (Fachhochschule Frankfurt).

>>Download Projektskizze
>>Download Pressemitteilung